Einsatzoptionen

Hier erfahren Sie, wie wir beim Ortsverband Heppenheim helfen können und wie sich unsere Einsatzoptionen unterteilen. Die Einsatzmöglichkeiten des THW sind aufgrund seines modularen Aufbaus durch die Fachgruppen beinahe unzählig. Im Anschluss sind nur einige Beispiele genannt, die durch die im Ortsverband Heppenheim stationierten Einheiten durchgeführt werden können.

Rettung und Bergung von Menschen und Sachgütern

Rettung und Bergung z. B. nach Erdbeben, Gebäudeeinstürzen oder Explosionen. Schaffung von Wanddurchbrüchen und Deckendurchbrüchen zur Rettung von Menschen, Aufräumarbeiten

Beseitigung von Sturmschäden nach lokalen Unwettern

Gefahrenfällungen, Aufräumarbeiten und Auspumpen vollgelaufener Keller

Abstützen nach Gebäudeschäden

Verwendung eines speziellen Abstützsystems (ASH) bzw. Einsatzgerüstsystem (EGS) sowie individueller Stützkonstruktionen bei Gebäudeschäden

Freiräumen

Freiräumen von blockierten Verkehrswegen nach Erdrutschen, Beseitigung von Windbruch sowie Freischleppen von liegengebliebenen Fahrzeugen bei Schnee

Unterstützung bei Bränden und Nachlöscharbeiten

Schaffung von Brandschneisen, Freilegung von Glutnestern

Wasserförderung

Förderung und Beseitigung von Löschwasser, Wasserförderung bei zerstörter Infrastruktu

Hochwasser und Deichverteidigung

Abpumpen von Wasser, z.B. in vollgelaufenen Kellern, Sandsackverbau sowie deren Befüllung und Transport