Wiesbaden, 29.08.2015, von AK

Landesjugendlager 2015

550 Jugendliche verbringen 1 Woche auf einem gemeinsamen Zeltlager des LV

Alexander Kohl, Nick-Jonas Krüger und Philip Gundolf mit bestandenem Leistungsabzeichen

550 Jugendliche reisten mit ihren Betreuern aus hessischen Ortsverbänden zum Landesjugendlager Hessen an. Auch die THW-Jugend des OV Heppenheim baute in Wiesbaden mit ihren Betreuern Frederick Brand und Hans-Jakob Deichert ihr Zelt auf.

Auf sie warteten zahlreiche Workshops, Besichtigungen und Ausflüge. Bei einer zweistündigen Stadt-Ralley entdeckten die Jugendlichen den historischen Teil Wiesbadens. Mit dem Feuerwehrrettungsboot tourten sie auf dem Rhein, erfuhren dabei die technischen Details des Rettungsschiffes und durften selbst einige Funktionen wie das Löschen ausprobieren.

Das Hauptklärwerk in Wiesbaden wurde von den Jugendlichen besichtigt und bei einer Führung bekamen sie die technischen Abläufe vermittelt.

Als weiteres Highlight stand das ZDF in Mainz auf dem Plan, wo die Studios besichtigt wurden.

Jeden Abend ließen die Heppenheimer nach vielen Eindrücken den Tag am Feuer gemütlich ausklingen. 

Kniffelige Aufgaben zu lösen gab es bei den Prüfungen zum Leistungsabzeichen. Unter den 45 Nachwuchseinsatzkräften der THW-Jugend, die zur Prüfung angetreten sind, waren Alexander Kohl, Philip Gundolf und Nick-Jonas Krüger vom Ortsverband Heppenheim.

Die drei absolvierten eine theoretische, eine praktische Prüfung sowie eine Teamprüfung und erhielten zum Schluss das begehrte Leistungsabzeichen in Bronze.

Am letzten Abend wurde der Erfolg der Teilnehmer beim Abschlussabend des Landesjugendlagers mit einer großen Feuershow entsprechend gewürdigt.

Die THW-Jugend in Heppenheim trifft sich jeden Mittwoch von 18.00-20.00 Uhr im THW-Stützpunkt in der Boschstraße 5 in Heppenheim. Interessierte Kinder ab 10 und Jugendliche sind herzlich willkommen!


  • Alexander Kohl, Nick-Jonas Krüger und Philip Gundolf mit bestandenem Leistungsabzeichen

  • Stadt-Ralley

  • Stadt-Ralley

  • Lagerleben

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: