Fürth-Ellenbach, 16.10.2017, von Matthias Meixner

Gemeinsame Übung: THW unterstützt Feuerwehr bei Rettung von Menschen

Das THW Heppenheim unterstützte im Rahmen einer Wehrübung der Feuerwehren Fürth-Mitte, Fürth-Steinbach und Lindenfels bei einem Vollbrand eines Bauernhofes mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS).

Unsere Einsatzkräfte rückten mit dem Technischen Zug am frühen Abend zu einem Übungseinsatz in den Ortsteil Fürth-Ellenbach aus. An der Einsatzstelle angekommen galt es die Feuerwehren bei der Rettung von Menschen zu unterstützen.

Die insgesamt 50 Einsatzkräfte arbeiteten verschiedene Aufgabenstellungen bei dem Vollbrandszenario ab.

So waren neben Erkundungs-, Rettungs- und Löscharbeiten eine Person aus einem Hoch-Silo zu retten. Da die Drehleiter der Feuerwehr bei einer anderen Aufgabe gebunden war, erhielten die THW-Kräfte von der Einsatzleitung den Auftrag mit dem Einsatzgerüstsystem einen Turm zu errichten. Nach Fertigstellung des Turmes konnte ein Feuerwehrtrupp sicher von oben in das Silo gelangen und die verunfallte Person retten.

Am Ende hieß es: Übung erfolgreich beendet, Brand gelöscht, alle Personen gerettet.

Bei einem gemeinsamen Abendessen stärkten sich alle Einsatzkräfte und tauschten sich über die einzelnen Aspekte der gelungenen Übung aus.

Gemeinsam sind wir stark.

 

Mehr über das EGS


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: