Mörfelden-Walldorf, 31.08.2018, von SK / MMx

Einsatz für das THW Heppenheim – 80 Stunden Materialschlacht im Klärwerk

Am Nachmittag des 28.08.2018 wurde unser Ortsverband mit unserer Fachgruppe WP durch die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf über den Fachberater des THW Rüsselsheim in das dortige Klärwerk alarmiert.

Ein Schaden im Rohrsystem zwischen Vor- und Hauptklärbecken machte es notwendig das Umpumpen des Abwassers temporär durch unsere leistungsfähigen Pumpen zu überbrücken.

Damit wurde der Betrieb der Kläranlage sichergestellt während eine Spezialfirma die Reparaturarbeiten durchführte. Während dieser Zeit liefen die Pumpen kontinuierlich und wurden von Helfern aus Heppenheim und Neu-Isenburg in 12-Stunden-Schichten betreut.

Am 31.08.2018 konnten wir unsere Geräte zurückbauen.

Die Reinigung der eingesetzten Materialien wird unseren Helferinnen und Helfern über das Wochenende beschäftigen.

An dieser Stelle danken wir allen Beteiligten Helferinnen und Helfern. Insbesondere der Feuerwehr Mörfelden-Walldorf, dem THW Rüsselsheim, dem THW Neu-Isenburg für die gute Zusammenarbeit vor Ort. Darüber hinaus auch dem THW Lampertheim für die Bereitstellung einer Großpumpe als Redundanz vor Ort.

Gemeinsam sind wir stark


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: