Nauheim, 24.09.2018, von SK

11 Stunden Unwettereinsatz im Landkreis Groß-Gerau

Erneuter Unwettereinsatz für die Heppenheimer Helfer - diesmal im Landkreis Groß-Gerau.

Am Sonntagabend (23.09.2018) wurden Teile von Südhessen teilweise schwer durch das Sturmtief „Fabienne“ getroffen.

Im Landkreis Groß-Gerau gab es in mehreren Städten extreme Schäden, wodurch viele überörtliche Einheiten von Feuerwehr und THW zur Unterstützung in diesen Landkreis alarmiert wurden. In diesem Kontext wurden auch unsere beiden Bergungsgruppen zur Unterstützung am frühen Abend alarmiert.

Einsatzschwerpunkt für unsere Helferinnen und Helfer bildete hierbei die Stadt Nauheim. So wurden in Zusammenarbeit mit dem THW Rüsselsheim, THW Groß-Gerau, THW Bensheim, THW Lampertheim, THW Viernheim, FW Nauheim, BF Frankfurt und FW Hattersheim entsprechende Unwetterschäden abgearbeitet.

Gegen 04:30 Uhr am frühen Morgen konnten die Arbeiten vor Ort beendet werden und die Heimfahrt nach Heppenheim angetreten werden – nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnten unsere eingesetzten Helferinnen und Helfer gegen 06:00 Uhr in die wohlverdiente „Nachtruhe“ starten.

An dieser Stelle möchten wir allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit danken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: